©  

plüschtier
 kurz gesagt 
 Leitbild 
 Krippenleben 
 Team 
 Organisation 
 Anmeldung 
 Tipps 


 Kontakt 




*



<< home
 > 
 > Betreuung 
 > Elternkontakt 
 > Eingewöhnung 
 > Essen 

Leitsätze in der Betreuung

Das Team der Kinderkrippe arbeitet nach einem Konzept, das die Lebens- und Spielsituationen der Kinder berücksichtigt, sie aufgreift und zur Grundlage des pädagogischen Handelns macht. Das Tun orientiert sich an den motorischen, sinnlichen, sprachlichen, sozialen, emotionalen und geistigen Fähigkeiten der einzelnen Kinder.

Auf dieser Grundlage bieten wir Entfaltungs- und Lernmöglichkeiten, die alle Kinder gleichermaßen ansprechen. Wir gewähren ihnen Spiel- und Erfahrungsräume, in denen sie aktiv gestalten, ausprobieren, verändern und sich im sozialen Miteinander erfahren können.

Das Team der Kinderkrippe Zypresse unterstützt und fördert jedes Kind in den verschiedenen Bildungs- & Entwicklungsbereichen individuell seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechend.

Die Mitglieder des Teams sehen ihre Aufgabe, jedes Kind auf seinem individuellen Weg zu begleiten und es in der Entfaltung seiner Persönlichkeit zu unterstützen. Das bedeutet, als sichere Basis für das Kind stets durch liebevolle Anwesenheit und fürsorgliche Achtsamkeit präsent zu sein, sich zu gegebener Zeit aber auch zurückzuhalten und in die Eigenkräfte des Kindes zu vertrauen.

Die Aufgabe der MitarbeiterInnen ist es die Kinder zu motivieren, sich selbst zu helfen, um ein Abhängigkeitsverhältnis weitestgehend zu vermeiden, damit sich Selbständigkeit entwickeln kann.

Eine weitere zentrale Aufgabe der MitarbeiterInnen ist es, die Kinder in Konfliktsituationen zu motivieren, solche Auseinandersetzungen eigenständig und fair zu lösen sowie gegebenenfalls Lösungswege aufzuzeigen.

Leitsätze für die Auswertung der Betreuungsarbeit

Um eine qualitativ gute pädagogische Arbeit zu gewährleisten, ist es wichtig, diese regelmässige auszuwerten und zu hinterfragen.

Die entscheidenden Fragen für das Team der Kinderkrippe Zypresse sind die nach der Nähe zum Kind:

Die Basis für die Auswertung der Betreuungsarbeit ist die intensive Beobachtung der einzelnen Kinder sowie der Gesamtgruppe.

Auf dieser Grundlage und im Gespräch mit allen am Erziehungsprozess Beteiligten, erstellen wir Situationsanalysen, die uns helfen individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen. So können wir ihnen Entfaltungs- und Lernmöglichkeiten bieten, die sie ansprechen sowie Spiel- und Erfahrungsräume schaffen, in denen sie aktiv gestalten, ausprobieren, verändern und sich im sozialen Miteinander erfahren können.